Ausgedruckt von http://uelzen.city-map.de/city/db/012503041100

Museumspädagogik im Handwerksmuseum

Für die Mehrheit der Menschen bedeuten Museumsbesuche passives Schauen und oft auch mühsames Lesen von Texten.
Man kann sich vorstellen, dass es insbesondere für Kinder und Jugendliche bestimmt interessantere Freizeitaktivitäten gibt...

Das Handwerksmuseum in Suhlendorf möchte in dieser Hinsicht zeigen, dass es auch anders gehen kann: Den Besuchern wird die Möglichkeit geboten durch museumspädagogische Aktivitäten und Gespräche, verschiedene Handwerksbereiche und -Tätigkeiten auf innovative und lebendige Art kennen zu lernen und auszuprobieren.

Besonders an Kinder, Jugendliche und Schulklassen richtet sich das Angebot, das den Museumsbesuch in ein Erlebnis verwandelt, das auch Spaß macht.
Die Wissens- und Informationsvermittlung der traditionellen - jedoch oft unbekannten- Berufe wird lebendig und über den Weg sinnlicher Erfahrung vermittelt.

Kosten: 40,-DM Gebühr, plus 1,- DM Eintritt. (Für Klassen mit weniger als 15 Schülern: 2,- DM pro Person plus 1,- DM Eintritt). Termine nach telefonischer Vereinbarung im Museum, Anmeldung bitte mindestens 2 Wochen vorher.

Das Museum bietet Führungen für Erwachsene und Gruppen, Dauer ca. 90 Minuten. Auf Anfrage besteht die Möglichkeit, Handwerker bei der Arbeit zu sehen und an sie direkt Fragen zu stellen.

Für Schulklassenaller Schularten werden Workshops und Museumsgespräche angeboten, Dauer ca. 2 Stunden.
Die erste Stunde besteht aus einem theoretischen Teil mit Führung durch das Museum. Die zweite Stunde besteht aus einem praktischen Teil und kann unter folgenden Themen und Schwerpunkten ausgewählt werden:

Töpfern, Töpferhandwerk

Mit Ton arbeiten. Die Töpferei im Museum ist der Ausgangspunkt dieses Workshops, wo verschiedene Töpfertechniken vorgestellt und ausprobiert werden können aber viel Platz für die eigene Kreativität den Teilnehmern überlassen wird.


Für Schülerinnen und Schüler ab 8 Jahren.

Malen, Malerhandwerk

Schablonieren: Unter fachlicher Leitung wird die alte Technik des Schablonierens erlernt, Schablonen können selbst entworfen und ausprobiert werden.


Für Schülerinnen und Schüler ab 10 Jahren

Farbe herstellen: Bier, Essig, Quark und Eier... Wir verwenden diese Lebensmittel um nach alten Rezepten Farbe herzustellen.

Für Schülerinnen und Schüler ab 8 Jahren


Terrazzo, Mosaik

Nach einer Besichtigung der Ausstellung "Terrazzo - das Handwerk" wird die Mosaiktechnik mit verschiedenen Naturmaterialien ausprobiert.


Für Schülerinnen und Schüler ab 10 Jahren

Müller, Mühlen

Wind, Wasser und Feuer: Diese Elemente stehen in enger Beziehung mit den Mühlen. Wir schauen uns die Mühlen im und um das Handwerksmuseum an.
Getreide mahlen Wie sehen die verschiedenen Getreidesorten aus, und wie kommt es von den Körnern zum Brot? Wir versuchen selber durch verschiedenen Methoden, Mehl zu mahlen und einen Brötchenteig herzustellen.


Für Schülerinnen und Schüler ab 7 Jahren.


Friseur-Friseurhandwerk

Gespräch: Friseurmeister W. Blankenburg erzählt über sein abenteuerliches Leben als Schiffsfriseur um 1930-40.


Für Schülerinnen und Schüler ab 10 Jahren

Karten & Stadtpläne
In der Region suchen